LNVG

Das Land Niedersachsen, vertreten durch die Landesnahverkehrsgesellschaft (LNVG, s. Link unter "Weitere Online-Informationen"), fördert die Anschaffung von BürgerBusgfahrzeugen.

Max. können von der LNVG 64.500€ abgerufen werden. Die Förderung steht ausschließlich für den Erwerb des Fahrzeugs zur Verfügung.

Die Förderichtlinie der LNVG finden Sie zum Herunterladen unter "Infos + Downloads".

 

ZVBN

Im Bereich des Zweckverband Verkehrsverbund Bremen/Niedersachsen (ZVBN, s. Link unter "Weitere Online-Informationen") kann maximal eine Summe von 25.000€ beantragt werden. Diese Summe ist frei zu verwenden, steht also nicht ausschließlich für die Beschaffung des Fahrzeugs zur Verfügung sondern kann auch für andere Kostenpositionen des BürgerBusses verwendet werden.

Die Förderichtlinie des ZVBN finden Sie zum Herunterladen unter "Infos + Downloads".

 

Landkreise und Gemeinden

In aller Regel unterstützen auch die Landkreise und Gemeinden die Einrichtung und den Betrieb von BürgerBussen finanziell. Die Höhe und die Ausgestaltung sind dabei von Landkreis zu Landkreis unterschiedlich.

 

Sponsoren

Auch Sponsoren tragen zur Finanzierung bei. Als Gegenleistung können diese bspw. auf den Fahrzeugseiten Werbung machen. Neben Banken, Zeitungen, Freizeiteinrichtungen usw. kommen viele weitere Möglichkeiten des Sponsoring in Betracht. Auch in den Fahrzeugen selbst kann mittels eines Monitors Werbung betrieben werden.

Eine Muster-Sponsorenmappe zum Herunterladen finden Sie unter "Info + Downloads".

 

Ansprechpartner für Fragen der Finanzierung ist:

- Stefan Bendrien vom BB Wildeshausen

Kontakt siehe unter "Ansprechpartner"

Pro BürgerBus Niedersachsen beglückwünscht den BB Göttingen-Dransfeld zur Betriebsaufnahme und auch schon mal zur baldigen Inbetriebnahme des 1. niedersächsischen Elektro-Bürgerbusses.

Allzeit gute Fahrt!

 

Schon gewusst?

Mit der Novellierung des niedersächsischen Nahverkehrsgesetzes (NNVG) wurde der Paragraph §7b eingeführt. Über diesen werden jährlich insgesamt 20Mio. € an die kommunalen Aufgabenträger verteilt. Die Mittel stehen ausdrücklich für die Weiterentwicklung des straßengebundenen öffentlichen Personennahverkehrs bereit!

 

Das Gesetz inklusive einer genauen Übersicht wieviel Euro die jeweiligen Städte und Landkreise jährlich zusätzlich erhalten finden Sie unter ´Gesetz und Recht´.