Im neuen Koalitionsvertrag steht: Mit Blick auf den ländlichen Raum wollen wir die Rahmenbedingungen für alternative Bedienformen

wie Ruf- und Bürgerbusse verbessern und die Entwicklung innovativer Mobilitätsansätze vor Ort unterstützen.

Wie stehen bereit!

 

Schon gewusst?

Mit der Novellierung des niedersächsischen Nahverkehrsgesetzes (NNVG) wurde der Paragraph §7b eingeführt. Über diesen werden jährlich insgesamt 20Mio. € an die kommunalen Aufgabenträger verteilt. Die Mittel stehen ausdrücklich für die Weiterentwicklung des straßengebundenen öffentlichen Personennahverkehrs bereit!

 

Das Gesetz inklusive einer genauen Übersicht wieviel Euro die jeweiligen Städte und Landkreise jährlich zusätzlich erhalten finden Sie unter ´Gesetz und Recht´.